– „Was Hänschen nicht lernt“ – oder Karate lernen mit 84?

DSC_0532Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr? Stimmt gar nicht. Die grauen Zellen bleiben ein Leben lang lernfähig. Wer etwas Neues lernen möchte, sollte einfach loslegen. Lesen Sie mehr bei Eva Dignös oder auf folgenden Seiten:

http://www.sueddeutsche.de/app/szbeilagen/nas/sv1/outbox_pdf/Lernen.pdf

http://www.aachener-zeitung.de/ratgeber/bildung-beruf/lernen-ohne-grenzen-auch-im-alter-ist-das-gehirn-offen-fuer-neues-1.1041939

http://www.svz.de/nachrichten/ratgeber-uebersicht/fitness-und-wellness/mit-70-noch-karate-lernen-id9216656.html

Advertisements

– Alters- und Hirnforscher zeigen: Für’s Lernen ist es nie zu spät.

ZDF SonntagsIn seiner Reihe SONNTAGS berichtete das ZDF über die Forschung von Dr. Godde und seinen Kolleginnen und Kollegen zum Thema lebenslanges Lernen im Betrieb. Schauen Sie den kompletten Beitrag in der Mediathek des ZDF.