CV

Prof. Dr. Ben GODDE (Professor of Neuroscience and Human Performance am Jacobs Center on Lifelong Learning in Bremen) posiert am 14.03.2011 in Bremen. FOTO: Bjoern Hake
FOTO: Bjoern Hake

Dr. Ben Godde studierte Biologie an der Ruhr-Universität Bochum. Dort promovierte er auch im Jahr 1996 in der Neuroinformatik über die Plastizität des Gehirns. Mit Förderung der renommierten Volkswagen-Stiftung leitete Dr. Godde von 1998-2004 die Arbeitsgruppe „Kortikale Reorganisation und Lernen“ an der Universität Tübingen. Nach kurzen Forschungsaufenthalten an der International School for Advanced Studies in Triest (Italien) und wiederum in Tübingen am Institut für Medizinische Psychologie erhielt er 2005 einen Ruf auf eine Professur an der privaten Jacobs University (damals noch International University) in Bremen. Dort forscht und lehrt Dr. Godde seitdem zu den Themen Lebenslanges Lernen, Gesundes und Erfolgreiches Altern und Plastizität des Gehirns.

Clicken Sie hier für einen ausführlichen Lebenslauf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s