– Bessere geistige Leistungsfähigkeit und mehr Gehirnvolumen durch Training der motorischen Koordination

Basalganglia2Bisherige Studien haben bereits gezeigt, dass dem mit dem Alter einhergehenden Abbau des Gehirns und der kognitiven Funktionen durch einen aktiven Lebensstil und Bewegung entgegengewirkt werden kann. Dabei lag der Schwerpunkt bisheriger Studien vor allem auf der Untersuchung von Effekten eines Ausdauertrainings (Walking, Jogging) auf Gehirn und Gehirnleistung. Erst in letzter Zeit wurde deutlich, dass andere Arten der körperlichen Aktivität, wie z.B. Balance-, Koordinations- und andere Bewegungsübungen ebenfalls zum Erhalt der geistigen Leistungsfähigkeit im Alter beitragen. In einer aktuellen Studie untersuchten nun Claudia Niemann, Ben Godde und Claudia Voelcker-Rehage die Effekte verschiedener Trainingsprogramme auf die sogenannten Basalganglien, einer Region im Gehirn, die vor allem mit motorischen und kognitiven Funktionen, aber auch mit dem Lernen in Beziehung gebracht wird. Die Ergebnisse zeigten, dass vor allem ein motorisches Koordinationstraining mit einem vergrößerten Volumen der genannten Gehirnbereiche einherging und dieser Volumenzuwachs für verbesserte kognitive Leistungen verantwortlich war.

Den vollständigen Artikel, erschienen in der Fachzeitschrift Neuroscience, finden sie hier:
Niemann, C., Godde, B., Voelcker-Rehage, C. (2014) Exercise induced changes in basal ganglia volume and cognition in older adults. Neuroscience, 281(5):147–163.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s